Wettbewerb Evangelische Elisabeth Klinik Berlin, Neubau Seniorenstift, Ärztehaus und Hospiz

Bauherr:
Paul Gerhardt Diakonie e.V., Berlin
Leistung:
    Bruttogrundfläche:
    16.022 qm
    Wettbewerb:
    Wettbewerb 1. Preis
    Städtebauliche Einheit
    Die Erschließung des Geländes ist geprägt durch Aufweitungen und kleine Plätze, die differenzierte Räume zum Verweilen oder Spielen bilden. Die vorhandenen Bäume werden soweit möglich erhalten und in die Gesamtkonzeption eingebunden. Die Neubauten für ein Ärztehaus, eine Kapelle und ein Pflegewohnheim mit Hospiz schaffen eine städtebauliche Einheit zwischen der Lützowstraße und dem Schöneberger Ufer. Eine ruhige und geordnete Architektur bestimmt das Erscheinungsbild des Ensembles und bildet eine neue Adresse.

    Die Gebäudevolumina sind einzeln ablesbar und lassen die Autonomie der Institutionen erkennen. Das sechsgeschossige Ärztehaus trennt als Riegel den öffentlichen Straßenraum vom halböffentlichen Klinikgelände. Dem Hauptzugang an der Lützowstraße ist ein Entrée-Platz vorgelagert. Im Blockinneren beherbergt ein fünfgeschossiger Kubus das Pflegewohnheim mit Hospiz. Der Baukörper prägt den Außenraum und erzeugt ein Raumkontinuum, das als Parkanlage für Patienten, Bewohner, Mitarbeiter und Besucher dient.
    Loading…