Wettbewerb Klinikum Nord, Nürnberg, Neubau Ost

Bauherr:
Klinikum Nürnberg
Leistung:
    Wettbewerb:
    Wettbewerb 1. Preis
    Für den Neubau Ost wird die historische Struktur des Klinikums mit den nördlichen und südlichen Nutzungszonen verwendet. Die gemeinsame Infrastruktur aus Technik und Versorgung, ferner Lehre, Freizeit, Kultur, Konsum, Information sowie die innere und äußere Erschließung schafft einen Platz der Gesundheit mit repräsentativer urbaner und sozialer Ausstrahlung.

    Die Doppelmagistrale in der Mittelzone und die Straßen und Wege in den Randzonen bieten eine schnelle Verbindung zwischen dem neuen Platz und dem als repräsentatives Zeichen für das Klinikum geltende alte Haus 1.

    Das architektonische Leitbild der Ordnung prägt die Nutzungszonen mit ihren zweckmäßigen Details, ihrem räumlichen Erkennungszeichen der Logistikschiene mit Aufzügen, Schächten und Treppen, dem verbindenden Flur und den Innenräumen. Das Prinzip der Nutzungszonen ist die Austauschbarkeit von Nutzungen und die bauliche Anpassungsfähigkeit. Viele Grundrissvarianten für Labore und Untersuchungs- und Behandlungsbereiche sind daher möglich.
    Loading…