dvg 2000, Finanz Informatik, Hannover, Neubau Verwaltungsgebäude

Bauherr:
Finanz Informatik GmbH & Co. KG, Hannover (ehem. Finanz IT GmbH)
Leistung:
  • Architektenleistung
    Leistungsphasen: 1 - 7
Fertigstellung:
10 / 1999
Bruttogrundfläche:
52.500 qm
Auszeichnungen:
Niedersächsischer Architekturpreis 2003; Architecture and Technology Award 2003 (Europäischer Preis für Architektur und Technik); Preis des Deutschen Stahlbaues 2000 (Auszeichnung)
Arbeitsgemeinschaft mit Hascher und Jehle, Berlin
Vortasten in die Natur
Für die Finanz IT GmbH (2008 fusionierte das Unternehmen mit der Sparkassen Informatik zur Finanz Informatik) entstand unter 15.000 m² Glas eine innovative Bürolandschaft. Das neue Verwaltungsgebäude orientiert sich nach Süden zur Landschaft und fasst den hier entstandenen EXPO-Park. Die Gebäudestruktur öffnet sich fingerartig nach Süden und verzahnt sich mit dem großzügigen Grünraum. Im Empfangsbereich im „Kopfbau” beginnt die innere Hauptstraße, die als horizontale Hauptachse das gesamte Gebäude durchzieht.

Verfließen von Arbeits- und Naturwelt
Lichtdurchflutete Innenhöfe mit Oliven- und Erdbeerbäumen bieten dem Auge Erholung von der Arbeit am Bildschirm. Die Parkanlagen des Außenbereiches ziehen sich in das Gebäude, verflechten Arbeits- und Naturwelt. Von allen Büros gibt es einen direkten Zugang zu den begrünten Innenhöfen oder Terrassen. Über dem Gebäude „schweben” drei große Glasdächer als Klimapuffer zwischen innen und außen. Mit Ausnahme weniger kalter Wintertage können die Hallen ganzjährig für Aufenthalt, Besprechung und Arbeitspause genutzt werden.
Loading…