Universität der Bundeswehr, Hamburg, Neubau

Bauherr:
Universität der Bundeswehr Hamburg, Bundesministerium der Verteidigung, Bonn, Hochbauamt Hamburg
Leistung:
  • Architektenleistung
    Leistungsphasen: 2 - 8
Fertigstellung:
01 / 1978
Auszeichnungen:
Aufnahme in die Denkmalliste der Stadt Hamburg als Gesamtensemble (2017)
Gesamtplanung Heinle, Wischer und Partner Planungsgesellschaft mbH, Stuttgart
In der deutschen Hochschullandschaft stellen die beiden Bundeswehr-Universitäten Hamburg und München eine Besonderheit dar. Gründungsidee war, das wissenschaftliche Fachstudium in einem größeren Zusammenhang einzubetten bei gleichzeitiger Straffung und Intensivierung des Lehrbetriebes nach angelsächsischem Vorbild.

Offenheit und Einheit, studentisches, nicht-militärisches Milieu kennzeichnen diese Bundeswehrhochschule, die aus 16 überwiegend funktionell selbstständigen Einzelpavillons besteht. Durch Zentralisierung der Bauten entstanden großräumige Freiflächen und Grünanlagen.
Loading…