N-ERGIE AG, Nürnberg, Umbau denkmalgeschütztes Bestandsgebäude für Büro- und Werkstattnutzung

Bauherr:
N-ERGIE Aktiengesellschaft, Nürnberg
Leistung:
  • Architektenleistung
    Leistungsphasen: 1 - 9
Fertigstellung:
09 / 2018
Bruttogrundfläche:
1.600 qm
Vom Gasreiniger zum Think Tank
Das 1903 für das Gaswerk errichtete Gebäude ist Teil eines denkmalgeschützten Ensembles auf dem Betriebsgelände des lokalen Energieversorgers. Im Erdgeschoss liegt die ehemalige Halle zur Gasreinigung, die heute als Lager und Werkstatt genutzt wird. Das Obergeschoss öffnet sich zum Dachtragwerk mit einer für die Bauzeit ungewöhnlich fortschrittlichen Konstruktion aus Stahlträgern mit Vollwandquerschnitt. Der Erhalt dieses industriellen Charakters bildete den Leitgedanken der Baumaßnahmen.

Mit dem Umbau und der Sanierung konnte das Obergeschoss wieder nutzbar gemacht werden und bietet heute Raum für eine moderne Bürowelt mit differenzierten Angeboten für konzentriertes oder gemeinsames Arbeiten, flexible Besprechungsmöglichkeiten und kollegialen Austausch. Ein großer Besprechungsraum ist in einem eingestellten Zwischengeschoss untergebracht. Die sichtbare Tragwerkkonstruktion und der freie Raumeindruck sind dank des Umbaus wieder erlebbar geworden.
Loading…