Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Neubau Forschungsgebäude IMITATE (Institute for Disease Modeling and Targeted Medicine)

Bauherr:
Land Baden-Württemberg vertreten durch den Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Universitätsbauamt Freiburg
Leistung:
  • Architektenleistung
    Leistungsphasen: 2 - 8
Fertigstellung:
12 / 2020
Bruttogrundfläche:
8.190 qm
Institutsneubau
Das Gebäude wird in der Institutsspange an der Breisacher Straße errichtet. Mit dem Institutsneubau werden grundlegend neue Voraussetzungen geschaffen, um komplexe genetische und epigenetische Erkrankungen zu simulieren und durch ein integriertes, multimodales Imaging so umfassend zu charakterisieren, dass gezielte therapeutische Ansätze möglich sind. Dieser in Deutschland einmalige Ansatz beruht auf Freiburger Alleinstellungsmerkmalen im Bereich genetischer und epigenetischer Forschung, der gezielten Etablierung von genetisch manipulierbaren Modellen sowie der Anwendung spezieller Imaging-, Biopolymer- und Nano-Technologien. Schwerpunkt der Nutzung bildet die Experimentelle Forschung. Neben büroartigem Trockenforschungsbereich, molekulargenetischen Standard-Labormodulen, Speziallaboren und Mikroskopierbereich ist ein Tomographiebereich vorgesehen.
Loading…