Handwerkskammer Dresden, Neubau Campus Bildungszentrum Handwerk Dresden

Bauherr:
Handwerkskammer Dresden
Leistung:
  • Architektenleistung
    Leistungsphasen: 5 - 9
Planungsende:
12 / 2016
Bruttogrundfläche:
12.715 qm
Kein Tag ohne Handwerk
Die Handwerkskammer Dresden betreut im Osten Sachsens rund 22.500 Handwerksbetriebe und bietet Mitgliedern und Lehrlingen in seinen Bildungszentren zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten vom Fachlehrgang über Meisterkurse bis zum berufsbegleitenden Studium. Dafür entsteht in direkter Nachbarschaft zu den bestehenden Gebäuden der Handwerkskammer auf dem Industriegelände Dresden ein neuer Gebäudekomplex mit Werkstätten, Schulungsräumen, einem Konferenzbereich und dem Energie-Effizienz-Zentrum.

Der weitestgehend zweigeschossige Neubau fügt sich zurückhaltend in die umgebende, teilweise denkmalgeschützte Bebauung ein. Im kompakten Baukörper sind das Konferenzzentrum und das Bildungszentrum mit den Werkstätten und Unterrichtsräumen als Funktionsbereiche klar voneinander getrennt. Der Haupteingang und die Bürozone sind nach Norden orientiert, die Werkstätten der Metall- und Gebäudetechnik zum zentralen Werkhof und dem südlich eingefriedeten Außenlager- und Außenwerkstattbereich.
Loading…