Universitätsklinikum Tübingen, Masterplanung und Städtebauliches Gesamtkonzept

Bauherr:
Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Tübingen
Leistung:
  • Architektenleistung
    Leistungsphasen: 1 - 2
  • Zielplanung
Planungsende:
01 / 2017
Bruttogrundfläche:
290.000 qm
Zentrum der Hochleistungsmedizin
Das Universitätsklinikum Tübingen (UKT) wurde 1805 gegründet und verteilt sich heute auf zwei Standorte unweit der Altstadt von Tübingen. Viele Gebäude auf dem Schnarrenberg haben auch aufgrund ihres Alters eine sanierungsbedürftige Bausubstanz, da die technische Ausstattung nicht mehr den heutigen Standards entspricht. Der bauliche Brandschutz entspricht nicht mehr den heutigen gesetzlichen Anforderungen. Grundlegende Modernisierungen der Gebäude sind notwendig.

Um all diese inhaltlichen und baulichen Themenkomplexe umfassend und nachhaltig in einem Zukunftssicherungs-Konzept für das UKT hervorzubringen, soll die Masterplanung für das Betrachtungsgebiet Schnarrenberg als vertiefende Studie ein Vorzugsszenario unter funktionalen, technischen und gesamtwirtschaftlichen Gesichtspunkten erarbeiten. Das Ergebnis soll eine valide Entscheidungsgrundlage für eine langfristige bauliche Entwicklung des UKT auf dem Schnarrenberg liefern.
Loading…