Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Neubau Forschung und Lehre, 1. Bauabschnitt

Bauherr:
Land Schleswig-Holstein vertreten durch Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR, Kiel
Leistung:
  • Architektenleistung
    Leistungsphasen: 1 - 9
Fertigstellung:
12 / 2018
Bruttogrundfläche:
8.347 qm
Auftakt für den neuen Campus
Der "Forschungsbau 1" stellt den ersten Teil der Gesamtmaßnahme "Campus für Forschung und Lehre" im Zusammenhang mit der Restrukturierung des Klinikareals des Campus des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein dar. Durch seine exponierte Lage bildet er den Auftakt für den neuen Campus. Ein späterer zweiter Bauabschnitt soll die städtebaulichen Kanten und die Höhenentwicklung fortsetzen.

Der Neubau versteht sich als generisches Laborgebäude, er wird biochemische Laboratorien für bisher nicht näher definierte Forschungsgruppen der Christian-Albrechts-Universität (CAU) beherbergen. Es werden flexible, veränderbare und unterschiedlich kombinierbare Nutzungseinheiten geschaffen. Im Unter- und Ergeschoss befinden sich besondere Labore und Besprechungs- und Seminarräume. Die Obergeschosse besitzten je sechs identische Laobreinheiten auf der einen, Büroflächen auf der anderen Gebäudeseite. Eine offene Treppe mit angegliederten Kommunikationsbereichen verbindet Büro- und Laborbereich und sorgt für interdiszipläneren Austausch.
Loading…