Campus Medizinische Universität Breslau, Polen, Sanierung und Umbau historisches Wirtschaftsgebäude zum Simulationszentrum

Bauherr:
Medizinische Universität Breslau, Polen (Uniwersytet Medyczny im. Piastów Śląskich we Wrocławiu)
Leistung:
  • Architektenleistung
    Leistungsphasen: 1 - 5
  • Künstlerische Oberleitung
    Leistungsphasen: 8
Fertigstellung:
03 / 2018
Bruttogrundfläche:
3.800 qm
Praxisnah üben
Der Campus der ehemaligen Medizinischen Fakultät wurde zwischen Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut. Das im Stil der Neogotik errichtete Ensemble zählte einst zu den modernsten Institutionen im Land und steht heute wegen seines enormen historischen und architektonischen Werts unter Denkmalschutz. Seit Mai 2018 beherbergt eines der Gebäude das Zentrum der Medizinischen Simulation. Zuvor wurde das Gebäude denkmalgerecht saniert und entsprechend der heutigen Anforderungen umgebaut.

Neben den zweigeschossigen, multifunktionalen Sälen, den Verwaltungsräumen und kleineren Arbeitsräumen wurden Simulationssäle mit Beobachtungsräumen eingerichtet, in denen die Medizinstudenten an menschenähnlichen Simulatoren medizinische Eingriffe, die Teamarbeit und die Annäherung an den Patienten üben können. Das ausgebaute Dachgeschoss bietet einen multifunktionalen „open space“ sowie Glasboxen, die als Seminar- und Besprechungsräume genutzt werden können. Im Souterrain befindet sich ein Lesesaal.
Loading…