Bundeswehrkrankenhaus Berlin, Sanierung und Umbau Bettenhaus Haus 1.1 und Türme 1.4 und 1.6 bei laufendem Betrieb

Bauherr:
Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Berlin
Leistung:
  • Architektenleistung
    Leistungsphasen: 2 - 9
Fertigstellung:
03 / 2019
Bruttogrundfläche:
14.235 qm
Neu organisiert
Im Erdgeschoss liegt die zentrale Patientenaufnahme mit 5 Aufnahmeplätzen. Ebenfalls wird hier die FU-Stelle Chirurgie/Neurologie und Orthopädie angeordnet. Dazu erfolgt die Einordnung der fachbezogenen Anmeldung mit Wartebereich, Untersuchungs-, Behandlungs- und Diensträumen. Im 1. OG erfolgen die Unterbringung einer Pflegestation mit 20 Betten und den zugehörigen Neben- und Funktionsräumen sowie die Intermediate Care (IMC) mit 12 Betten und 3 Betten der Intensivstation.

Zentrale Stützpunkte
Die Stationen mit Schwerpunkt Chirurgie und 2 Stationen mit 51 Betten werden im 2. OG untergebracht. Sie können interdisziplinär genutzt werden. Im Zentrum liegt der Pflegestützpunkt für beide Pflegestationen, ebenso wie im 4. OG. Die Tagesräume der Patienten werden in allen Pflegestationen in den angrenzenden Verbindungsbauten eingeplant. In den Türmen befinden sich Diensträume sowie ein gemeinsam genutzter Bettenaufbereitungsraum. Im 3. OG sind die fachärztlichen Untersuchungsstellen der Inneren Medizin verortet.
Loading…