Gesundheitszentrum am Hauptbahnhof, Brandenburg an der Havel, Neubau

Bauherr:
Städtisches Klinikum Brandenburg GmbH, Brandenburg an der Havel
Leistung:
  • Architektenleistung
    Leistungsphasen: 1 - 9
Fertigstellung:
04 / 2011
Bruttogrundfläche:
11.292 qm
Dynamische Komposition
Das neue Gesundheitszentrum liegt gegenüber dem Hauptbahnhof und ist ein zentraler Baustein bei der Entwicklung des neuen Bahnhofsquartiers. Der Neubau ist einerseits Teil einer gründerzeitlichen Blockstruktur, deren Lücke er schließt. Andererseits ist er ein Solitär mit eigener Formensprache. Er bildet mit zeichenhafter Wirkung den Auftakt zum zentralen Stadtraum. Die Fassade wölbt sich in Richtung des Bahnhofsvorplatzes. Ihre horizontalen Bänder umfahren filigran die „runden Ecken” und leiten die Besucher hinein in das Stadtzentrum.

Unter einem Dach
Die äußere Dynamik setzt sich in Form des
horizontalen Gesims im Inneren fort.
Das kompakte Zentrum vereint über 40 Nutzer mit Gesundheitsdienstleistungen, privaten Praxen und medizinischen Fachbereichen inklusive ambulanten Operationssälen unter einem Dach. Die zentrale Halle verbindet als Kommunikationsraum die unterschiedlichen Nutzungen miteinander, die alle barrierefrei zu erreichen sind. Die Transparenz der Lamellen lässt einen Einblick in die Geschosse zu und je nach Blickwinkel deren Farbigkeit erkennen.
Loading…