Zum Hauptinhalt springen

Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg DKFZ, Forschungs- und Entwicklungszentrum für Bildgebung und Radioonkologie

Fotos: Brigida González
Fotos: Brigida González
Fotos: Brigida González
Fotos: Brigida González
Fotos: Brigida González
Fotos: Brigida González

Großer Einsatz für die Krebsforschung

Mit dem Neubau entstehen durch die direkte Verbindung der Aufgabenbereiche Forschung, Diagnose und Behandlung einzigartige Chancen im Kampf gegen Krebserkrankungen. Denn unterstützt durch aktuelle Forschungserkenntnisse und mit Hilfe einer möglichst exakten Diagnosestellung lassen sich am besten effektive Therapien entwickeln. Entsprechend weist das Gebäude einen repräsentativen Charakter auf und berücksichtigt gleichzeitig die Bedürfnisse von komplexer wissenschaftlicher Forschung und Patientenbetrieb.

Zwei große Lichthöfe leiten das Tageslicht bis in die Untergeschosse und vermitteln dem Besucher Zugänglichkeit, Orientierung und Transparenz. Die flexible und zukunftsweisende Gebäudestruktur passt sich der dynamischen Entwicklung im Bereich der radiologischen Forschung an. Auf diese Weise ist es möglich, den Austausch der tonnenschweren medizinischen Großgeräte ohne umfangreiche bauliche Veränderungen und Störungen des Forschungsbetriebs direkt über die Fassade durchzuführen.

Erfahren Sie mehr über dieses Projekt in unserem Online-Magazin > nah dran

Bauherr
Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg, Stiftungsvorstand
Fertigstellung
Mai 2019
Leistung
Architektenleistung
Leistungsphasen 1 - 9
Bruttogrundfläche
17.209 m²
zurück zu Projekte