Zum Hauptinhalt springen

Daimler AG, Sindelfingen, Technologiezentrum Fahrzeugsicherheit

Fotos: Brigida González
Fotos: Brigida González
Fotos: Brigida González
Fotos: Brigida González
Fotos: Brigida González
Fotos: Brigida González
Fotos: Brigida González

Sicherheit in neuen Dimensionen

Für die Daimler AG wurde auf dem Werksgelände in Sindelfingen das modernste Crashtest-Zentrum der Welt gebaut. Die Crashhalle mit den Crashbahnen wird durch Werkstätten zur Vor- und Nachbereitung der Dummys und Crashfahrzeuge, Engineering-Arbeitsplätze und einem Kommunikationsforum ergänzt. Zur exakten und sicheren Durchführung der Tests muss die Crashhalle selbst besondere Anforderungen bezüglich der Hallentemperatur, der Ebenheit der Crashbahnen sowie der Konstruktion erfüllen.

Der stützenfrei überdachte Teil der Crashhalle besitzt mit 90 Metern mal 90 Metern enorme Ausmaße und bietet so ganz neue Möglichkeiten für die Fahrzeugtests. Dazu gehören auch Versuche für Fahrzeugsysteme mit autonomer Steuerung und alternativen Antrieben wie Wasserstoff oder Hochvolt-Batterien, für die maßgeschneiderte Schutzkonzepte entwickelt wurden. Die Gestaltung der drei Steuerräume, die zur Aufsicht über die Versuche dienen, setzt in der Halle in leuchtendem „Crash-Orange“ Akzente.

Bauherr
Daimler AG Sindelfingen
Fertigstellung
September 2016
Leistung
Generalplanungsleistung
Leistungsphasen 1 - 8
Architektenleistung
Leistungsphasen 1 - 8
Bruttogrundfläche
58.404 m²
Wettbewerb
1. Rang
zurück zu Projekte