Zum Hauptinhalt springen

65 Jahre Fernsehturm Stuttgart

„Obwohl ich durch die Mitarbeit bei Prof. Wilhelm nach außen auch schon als Schulexperte galt, gab ich dem Drängen von Dr. Müller vom Süddeutschen Rundfunk nach. Er suchte angeblich für den Bau des Fernsehturms einen Architekten, der Hochschulassistent, schwindelfreier Kletterer und dekorierter Offizierssoldat war.“
Erwin Heinle, „Skizzen und Notizen“

Der Turm sollte der weltweit erste Fernsehturm aus Stahlbeton werden (im Gegensatz zu den vormaligen Stahlgittermasten der Sendemasten) und zeichnete sich durch die elegante, parabolisch verjüngte Linie seines Turmschaftes aus. Das 217 Meter hohe Bauwerk wurde zum Vorbild einer ganzen Generation von Fernsehtürmen, inspiriert sowohl durch die bauliche Innovation als auch die erfolgreiche wirtschaftliche Nutzung von Restaurant und Aussichtsplattform im Turmkorb. Die Idee und Konstruktion stammte von Prof. Fritz Leonhardt, die künstlerische und technische Oberleitung übernahm Erwin Heinle. Die feierliche Eröffnung fand am 5. Februar 1956 statt.

Sehr zu empfehlen ist die Multimedia-Dokumentation des SWR über den Fernsehturm mit O-Ton von damals, originalen Fotos und überraschenden Geschichten: multimedia.swr.de/fernsehturm-stuttgart