30.10.2020

140.000 kleine Helfer: Forschungsneubau für KIT Karlsruhe eingeweiht

Über 140.000 kleine Zebrafische bilden im neuen Verfügungsgebäude des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) die Basis der biomedizinischen Grundlagenforschung. Am 29. Oktober 2020 wurde das Forschungsgebäude auf dem Campus in Eggenstein-Leopoldshafen offiziell eröffnet.

Die Gebäudestruktur und Ausstattung orientieren sich an der täglichen Praxis der universitären Forschung und bilden beste Voraussetzungen für die Biologen, Chemiker, Informatiker und Ingenieure, die hier arbeiten werden. Dazu gehören die klar organisierten Laborcluster mit flexiblen Raumtrennwänden, die experimentelle Zebrafischhaltung mit Quarantänebereich, das Kryolager für biologische Proben sowie die Büro- und Kommunikationsbereiche.

Team: Till Behnke (verantwortlicher Partner), Susanne Widmer (Projektleitung), Martin Schmirander (Projektleitung bis 2016), Serap Arslan, Simeuna Djukanovic, Lena Hagelstein, Irina Halavin, Susanne Kern, Anna Marie Michaeli, Annekathrin Reuter, Bauleitung: Hans-Jürgen Detmer

Loading…