01.07.2020

Damit alles fließt: Neubau für die Stadtwerke Neuss fertiggestellt

Um die Dienste und Kompetenzen der Bereiche Infrastruktur, Tiefbaumanagement und Verwaltung an einem Standort zu bündeln, hat der städtische Versorger in unmittelbarer Nähe seiner Zentrale ein neues Bürogebäude für 140 Mitarbeiter errichtet.

Der Baukörper entwickelt sich an einer städtebaulich prominenten Stelle als zweigeteilter Quader, der durch einen zurückgesetzten verglasten Mäander gegliedert wird. Die Fuge markiert die öffentlichen Bereiche des Hauses: das Foyer mit Ausstellungsflächen und Beraterplätzen im Erdgeschoss, die vertikale Erschließung mit je einem Treppenhaus für interne und externe Nutzer und die Konferenzräume im Dachgeschoss. In jeder Ebene befinden sich Einzel- und Doppelbüros mit Glaswänden und Tageslichtfenstern für eine helle und transparente Arbeitsatmosphäre. Die Büros gruppieren sich jeweils um einen Kern mit Besprechungsräumen, Druckerräumen und Teeküchen als kommunikative Mitte.

Grundlage für die Gestaltung des Hauses war ein ganzheitlich erarbeitetes Konzept, das in von den Architekten moderierten Workshops gemeinsam mit dem Nutzer entwickelt und mit der Geschäftsführung der Stadtwerke verabschiedet wurde.

Team: Markus Kill (verantwortlicher Partner), David Koenigsfeld (Projektleitung), Gülay Atlay, Sara Galeazzi, Julia Hanses-Ketteler, Larysa Mau, Hendrik Potthoff, Philipp Szkwortz, Lasse Wübbenhorst

Loading…