21.11.2019

Digitalfunk und Grenzschutz: Auftrag für Neubau der Zolldienststelle Görlitz

Nahe der deutsch-polnischen Grenze werden Heinle, Wischer und Partner die Zolldienststelle Görlitz errichten. Im Gebäude werden die Beamten der neuen Digitalfunkzentrale sowie die Kontrolleinheit Verkehrswege arbeiten.

Das Projekt wird vom Freistaat Sachsen als ein Pilotprojekt für die Planungsmethode BIM (Building Information Modeling) durchgeführt und wir freuen uns hier unsere Erfahrungen einbringen zu können.

Die Digitalfunkzentrale in Görlitz ist eine von fünf derartigen Einrichtungen, die in den kommenden Jahren in ganz Deutschland neu aufgebaut werden sollen. Mit den Funkzentralen wird ein einheitliches, sicheres und digitales Funknetz für die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) realisiert.
Die Kontrolleinheit Verkehrswege ist unter anderem für die Überwachung des Warenverkehrs und für die Bekämpfung des Rauschgift- und Waffenschmuggels zuständig. Dafür werden ein Vernehmungsraum, eine Waffenkammer und eine Anlage für die Zollhunde benötigt. Insgesamt werden in der neuen Görlitzer Dienststelle etwas mehr als 100 Beamte ihren Dienst verrichten.

Team: Jens Krauße (verantwortlicher Partner), Sophia Hering (Projektleitung), Steffen Thombansen, Rico Moschke

Loading…