16.11.2018

Multidimensionale Trauma Wissenschaften: Auftrag für Forschungsneubau in Ulm

Universität Ulm
Neubau Multidimensionale Trauma Wissenschaften

Heinle, Wischer und Partner freuen sich, die Universität Ulm mit dem Neubau eines Forschungszentrums für die Traumaforschung zu unterstützen. In dem Gebäude sollen die multidimensionalen Schädigungs- und Regenerationsmechanismen nach physischen und psychischen Traumata mit Hilfe von innovativen Methoden untersucht werden, um letztlich verbesserte Therapiekonzepte für traumatisierte Patienten zu entwickeln.
Das moderne, arbeitstechnisch günstig geschnittene Gebäude mit Laboren und Büroflächen ermöglicht konstruktives Arbeiten in transdisziplinären Forschungsansätzen. Die Hauptnutzfläche beträgt 5.049 m² für ca. 216 Personen.

Team: Till Behnke (verantwortlicher Partner), René Dapperger, Hägi Gutbrod, Susanne Kern, Ken Knust, Anastasia Kozhevnikova, Luis Wagenführer, Philipp Jenckel (Modell)

Loading…