Universitätsklinikum Essen, Neubau Kinderklinik und Nuklearmedizin mit Radiochemie

Bauherr:
Universitätsklinikum Essen Anstalt des öffentlichen Rechts
Leistung:
  • Generalplanung
    Leistungsphasen: 2 - 9
  • Architektenleistung
    Leistungsphasen: 2 - 9
  • Machbarkeitsstudie
Fertigstellung:
12 / 2019
Bruttogrundfläche:
31.828 qm
Wettbewerb:
Wettbewerb 1. Preis
Stapeln, stecken, schieben
Der Neubau für die Kinderklinik fügt sich als ruhiger, heller Kubus an einer zentralen Stelle in den Campus des Universitätsklinikums Essen ein. Die Klarheit des Entwurfs und die freundliche Gestaltung sollen eine hohe inhaltliche Kompetenz und ein kindgerechtes, geschütztes Ambiente widerspiegeln. Vor allen Bettenzimmern liegen schubladenartig farbig akzentuierte Loggien - spielerisch aufgelockert in unterschiedlichen Positionen zur Fassadenflucht. Sie geben der Kinderklinik ihre unverwechselbare Identität nach außen.

Das Raumkonzept berücksichtigt die Belange der jungen Patienten ebenso wie des medizinischen Personals. Mit Spielflächen, Familienzimmern und Rooming-in-Angeboten werden heilungsfördernde Ausgleichsorte für die Patienten und ihre Familien geschaffen. Auf einem weiteren Baufeld wird die Nuklearmedizin und Radiopharmazie realisiert. Es entsteht hier ein nach modernsten Standards ausgestattetes Zentrum für die Forschung und Behandlung von Schilddrüsen- und onkologischen Erkrankungen.
Loading…