12.09.2012

Architekturbiennale 2012 in Venedig
Unser Beitrag

Der Deutsche Pavillon auf der Architekturbiennale 2012 (29. August bis 25. November 2012) steht unter dem Motto "Reduce Reuse Recycle". Gezeigt werden verschiedene Strategien zum Umgang mit bestehender Architektur. Ein Teil der Ausstellung ist unsere Arbeit für die Kollegiengebäude der Universität Stuttgart.

Team: Winfried Schmidbauer (verantwortlicher Partner), Mo Horn (Projektleitung), Susanne Denzel, Ursula Halling, Manuela Kapp, Michael Schönpflug, Helen Storek, Franziska Weidemann

Foto: Erica Overmeer

Link zum Projekt

Auszug aus dem Interview mit Muck Petzet vom 5.10.2012 im Architekturportal detail.de:

[...] Eine unspektakuläre, aber wichtige Strategie beim Umgang mit dem Bestand, deren Bedeutung oft vernachlässigt wird, ist die Instandhaltung. Ein besonders vorbildliches Beispiel ist das Kollegiengebäude der Architekturfakultät der Universität Stuttgart aus den frühen 60er Jahren, weil hier sogar eine weitgehende, fast unsichtbare Renovierung stattgefunden hat. Die Architekten Heinle Wischer haben die Prinzipien von damals verinnerlicht viele Mitarbeiter im Büro haben dort studiert und das Gebäude geliebt. Sie haben es quasi nur gereinigt oder die ein oder andere Verglasung ausgetauscht, aber nach Möglichkeit jedes Fenster im Original gelassen. Die gesamte technische Ausstattung wie die Aufzüge wurde erneuert und trotzdem ist hier mit so viel Liebe zu Werke gegangen worden, dass man fast keine Änderungen sieht. Diese Haltung ist großartig. [...]

Link zum kompletten Artikel bei detail.de

▼ Projektinfo